Poolheizung Solar – Test und Vergleich von Solar Poolheizungen

Poolheizung solar im Vergleich

Warmes Poolwasser durch die Sonne – Poolheizung Solar Test

Poolheizung Solar, Test und Vergleich für Poolheizungen mit Solarenergie

Erwärmen Sie Ihr Poolwasser günstig mit Sonnenergie

Wer täglich vom Stress geplagt ist weiß, was für eine Wohltat eine Poolheizung bei der Erholung ist, die es ermöglicht im eigenen Pool bei angenehmen Temperaturen zu baden. Dabei ist so ein Pool natürlich auch für die ganze Familie eine tolle Möglichkeit der Entspannung. Einen Strich durch die Rechnung macht dabei gerade im Frühling und im Herbst die geringere Sonnenintensität.

Denn sie schafft es nicht, den Pool auf eine zum Baden und Entspannen angenehme Temperatur zu erwärmen. Um den Pool sowohl im Sommer als auch in den Übergangsjahreszeiten nutzen zu können, ist die Solar Poolheizung eine super Möglichkeit, den Pool zu erwärmen und warm zu halten.

Besonders Kinder werden sich freuen, immer warmes Wasser zum Planschen und Toben zur Verfügung zu haben. Darum ist für viele Poolbesitzer eine Poolheizung obligatorisch. Und wer dazu einen Werkzeugkoffer und etwas handwerklisches Geschick mitbringt, kann eine Solar Poolheizung auch schnell alleine aufbauen.

Diese Poolheizungen unterstützen Sie dabei, mit Hilfe von Solarenergie Ihren Pool günstig zu erwärmen. Außerdem steuern Sie so Ihren Anteil für eine ökologische Gesellschaft bei und sparen schon beim Kauf von Solarabsorbern gegenüber Elektroheizern.

Top Solar Poolheizungen im Vergleich

 Solar PoolheizungSolar PoolheizungSolar PoolheizungSolar PoolheizungSolar PoolheizungSolar PoolheizungSolar Poolheizung
 Akylux Solarkollektoren 3000 x 1200 mm Solar Schwimmbad Kollektoren, Solarheizungen im direkten Kreislauf, die umweltbewusste Entscheidung für mehr Komfort und BadespaßInterline 53139000 Solarheizung "Smartpoolsunheater" 6,10m x 0,61m Poolheizung Solarabsorber2er Set Poolheizung Solarheizung 70 x 600 cm Solar Pool Heizung Absorber SchwimmbadTurbo Sunny Solar Poolheizung 32mm Anschluss 3er Set 365W Heizleistung pro Sonnenkollektor, warmer Badespaß für Ihren Pool im GartenMiganeo® Pool Solarmatte LDPE 0.7 x 6 m, für Pools bis 20 cbm Wasserinhalt, Schlauchanschluss 32/38 mmSteinbach Speedsolar Exclusiv Sonnenkollektor Schwarz 110 x 69 x 14 cmPoolheizung Sonnenkollektor Pool Heizung 70 x 600 cm
 
 Lieferumfang dieses Sets: 1 Solarkollektor, 4 Verbindungsmuffen, 2 Endstücke, 8 Schellen. Die in...INTERLINE Solar Kollektor Heizung 6,10m x 0,61m2er Set Pool Solarheizung - Beheizen Sie energiesparend Ihren PoolSolarheizung mit natürlicher Sonnenenergiefertiger Kollektor zur einfachen MontageHochwertige AusführungEnergiesparend den Pool beheizen
 Der Kollektor ist für den Paketversand gerollt in einem Karton (1,50 x 0,60 x 0,60 m). Der...Kollektor Matte, die je nach Größe des Pools einfach zu erweitern istBis zu 10°C WassererwärmungHeizplatten sind zu 100% recycelbarhochwertiger LDPE-KunststoffHöhere Heizleistung durch erweiterbare Module möglichBis zu 10°C Wassererwärmung
 Das Schwimmbadwasser wird direkt über den vollflächig durchströmten Solarkaptor mit 200...Montage auf dem Rasen oder auf einem GaragedachMehrere Kollektoren kombinierbarProduktmaße: Breite 78,9 x Länge 89,7 x Höhe 7,6 cm (je Sunny)für Pools bis 20.000 l WasserinhaltFür alle Arten von Aufstellpools einsetzbarMehrere Kollektoren kombinierbar
 Bereits im ersten Jahr erwirtschaftet sich die Investition deutlich. Effiziente Erwärmung des...Komplettset inklusive: Kollektor Matte 6,10m x 0,61m, 2 Kupplungsstücke, Kollektor-Schlauch, 2...Besonders witterungsbeständigEin dreier Set erwärmt Swimmingpools mit bis zu 10.000 Litern optimalmax. Durchflussmenge 10.000 l/hBesonders witterungsbeständig
 Gegen UV-Strahlung resistent, geringer Druckverlust; vollflächig begehbar; umweltfreundlich! 20...Geprüfte QualitätIm Lieferumfang sind drei Sunny Solarkollektoren und zwei Anschulssadapter erhalten damit sie die...Schlauchanschluss Ø 32/38 mm - Für eine optimale Regulierung der Wassertemperatur empfehlen wir...Geprüfte Qualität
Preis235,90 €N/A169,90 €N/A96,90 €89,90 €89,90 €
Sie sparen
Versandoptionen
AnbieterJetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!
Stand19. Mai 2019 5:4419. Mai 2019 5:4419. Mai 2019 5:4419. Mai 2019 5:4419. Mai 2019 5:4419. Mai 2019 5:4419. Mai 2019 5:44Werbeeinblendungen

Die richtige Solar Poolheizung ist nicht dabei?

Poolheizung – Solar Wissen Kompakt

Mit einer Poolheizung kann die Badezeit im eigenen Pool enorm verlängert werden. Selbst wenn es draußen kalt ist, können Sie im warmen Wasser unter freiem Himmel baden. Dafür gibt es verschiedene Modelle. Zum beliebtesten Poolzubehör gehört die Solar Poolheizung.


Es gibt verschiedene Poolheizungen: Mittels Solarkollektoren erwärmt diese Poolheizung solar das Poolwasser und schont dabei die Umwelt und den Geldbeutel und spart viel Energie. Allerdings hängt ihre Leistung vom Wetter ab. Bei Sonnenschein fangen Solarpanele die Sonnenenergie auf und geben diese Wärme an durchfließendes Wasser ab. Andere Poolheizungen nutzen elektrische Energie, um den Pool aufzuwärmen und sind dadurch auch in kühlen Jahreszeiten effektiv. Allerdings steigen durch diesen Geburach auch die Energiekosten, und sollten einkalkuliert werden.


In unseren Poolheizung Tests haben wir verschiedene Modelle unter die Lupe genommen und vergleichen verschiedene Hersteller und Produkte. Dazu gehören unter anderem Steinbach oder Akylux. Zentral wurde dabei die zu erwärmende Menge Wasser und die dazu aufgewendete Energie pro Stunde ermittelt.

Swimmingpool, Poolheizung Solar

Das kostet eine Solar Poolheizung

Poolheizungen mit Solarabsorbern gibt es einige, weshalb sich die Investition in die Solarvariante an die Größe des Pools orientiert. Preise von 100 bis zu mehreren tausend Euro gehören zu den realistischen Investitionen. Im Poolheizung Test finden Sie einen Vergleich der Poolheizung solar, um das richtige Gerät für die individuellen Ansprüche zu finden.

Denn je nach Größe des Pools kann es sein, dass man auch mal mehr als nur ein Panel braucht. Es kann sich also auch lohnen, sich Alternativen anzuschauen, um die Solar Poolheizung bei der Arbeit zu unterstützen, besonders sinnvoll, wenn die Sonne mal nicht scheint.

Der Testsieger unter den solar Poolheizungen ist bei vielen Poolheizung Tests der Akylux Solarkollektor. Die Akylux liefert sehr gute Ergebnisse und ist schnell und einfach zu installieren. Auch die Folgekosten bei diesem Modell sind extrem geringfügig und die einzigen Kosten, die noch aufkommen, fallen auf den Betrieb der Wasserpumpe an. Diese ist in den meisten Fällen ohnehin vorhanden, damit das Wasser gefiltert werden kann. Es entstehen also für den Solarkollektor nur die Stromkosten als laufende Kosten.

Poolheizung Typen

Die unterschiedlichen Typen von Poolheizungen sind Wärmetauscher, Elektropumpen, Solar-Poolheizungen und Wärmepumpen. Doch welche Variante ist die beste Lösung um das Wasser im Pool zu erwärmen? Je nach Größe des Pools und der Art des Pools, kann es sein, dass nicht jede Poolheizung sich lohnt. Hier muss man zunächst also individuell schauen, welche Lösung für den Heimpool die effizienteste ist, sowohl hinsichtlich der Kosten, als auch hinsichtlich der Wassertemperatur.

Vorteil

Jede Variante hat ihre Vor- und Nachteile und ist stark von den eigenen Wünschen und Vorraussetzungen abhängig. Im Folgenden wollen wir Ihnen vier Poolheizungen, inklusive der Solar Poolheizung vorstellen. Einen guten Überblick über die Varianten zu haben, kann nicht schaden, denn es kann gut sein, dass man für den heimischen Pool zwei verschiedene Poolheizungen zusammen benutzt, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Andere Poolheizungen

Kommen wir zunächst zu den Poolheizungen, die über einen Wärmetauscher funktionieren. Diese Art der Poolheizung ist relativ praktisch und effizient, da keine zusätzliche Energie eingesetzt werden muss. Vom Prinzip funktioniert der Wärmetauscher für den Heimpool ähnlich wie die großen Wärmetauscher in Kraftwerken. Dort wird das heiße Wasser oder der Wasserdampf über ein Rohrsystem geleitet, durch welches kühleres Wasser fließt.

Und auch in kleinem Maßstab kann dies genutzt werden. In Fall des Heimpools wird aber die Heimheizung genutzt, die entweder mit Gas oder Öl funktioniert. Über ein Rohrsystem wird die Abwärme der Heizung genutzt. Das kalte Wasser des Pools erwärmt sich so langsam, aber sicher. Der Energiekreislauf schließt sich so und die Energie kann noch sinnvoller genutzt werden. Ein gewisser Umweltgedanke steckt somit auch drin.

Moderne Wärmetauscher bestehen aus Metall und sind zusätzlich sehr gut isoliert, sodass möglichst viel Wärme erhalten bleibt. Die Wärmetauscher können einfach an den Heizwasserkreislauf angeschlossen werden. Etwas Planung steckt dabei aber dennoch drin. Jedoch funktioniert der Wärmetauscher auch nur dann, wenn die Heizung an ist.

Das bedeutet, dass die Heizung nur im Herbst, Frühjahr und im Winter funktioniert, wenn Mutige denn im Winter den Pool nutzen wollen.

Eine andere Variante stellen elektrische Poolheizungen dar. Diese Geräte funktionieren vollständig mit Strom aus der Steckdose, so dass hier keine direkten Emissionen entstehen. Dennoch ist die elektrische Poolheizung nicht die umweltfreundlichste Lösung für den heimischen Pool.

Ab einer bestimten Größe des Pools kann es aber dennoch die effizienteste und schnellste Lösung sein, da die Gerätschaft konstant Wärme erzeugt und entsprechend schnelle Ergebnisse liefert. Der größte Vorteil der elektrischen Poolheizung ist die wetterunabhängige Nutzung. So kann das Badewasser auch bei getrübtem und bewölktem Himmel noch ausreichend erwärmt werden.

Ebenfalls unabhängig vom Wetter arbeitet die Wärmepumpe. Diese funktioniert im Grunde wie ein Kühlschrank, nur genau anders herum. Meint also, dass statt Wärme entzogen, Wärme zugeführt wird. Doch es braucht eine Temperaturdifferenz um das zu gewährleisten. Im Falle der Wärmepumpe wird die Wärme aus dem Erdreich gezogen. Dafür muss noch nicht einmal tief gebohrt werden. Eine Tiefe von zwei bis drei Metern reicht meist aus, die Temperaturen in dieser Tiefe liegen in der Regel ganzjährig im positiven Bereich und selbst im Winter fallen die Temperaturen nicht unter die 5-Grad Marke.

Ein Wärmemittel wird komprimiert und in den Boden geleitet, wo es sich erwärmt und wieder ausdehnt. Kondensiert das Mittel wieder, so wird Wärmeenergie frei. Dieses Prinzip wird sich nicht nur zum Heizen des Pools zu Nutze gemacht, sondern auch beim Beheizen ganzer Gebäudekomplexe oder in Geothermiekraftwerken.

Die wohl umweltfreundlichste Alternative ist die Solarpoolheizung, um die es hier auch im Fokus gehen soll. Diese Methode das Poolwasser zu erwärmen, kommt zunächst komplett mit der Energie der Sonne aus. Die meist schwarzen Sonnenkollektoren absorbieren die Sonnenenergie hervorragend und so wird schnell klar, wie dieses System funktionieren soll. Um das Wasser aber zu bewegen, braucht es auch hier eine Wasserfilterpumpe, die aber normalerweise bei einem Pool sowieso vorhanden ist.

Es müssen lediglich die Anschlüsse etwas anders angeschlossen werden, ist dies aber geschafft, so steht dem Badespaß nicht mehr viel im Wege. Die Kollektoren können auf dem Dach oder auch auf den Boden angebracht werden. In beiden Fällen sollte aber sichergestellt werden, dass die Kollektoren in Richtung Sonne positioniert werden, um eine optimale Ausbeute der Sonnenenergie erzielen zu können.

Nachfolgend sehen Sie 4 Poolheizungsvarianten, welche verschiedene Kriterien wiederspiegeln. Jede für sich kann eine Kaufempfehlung darstellen. Damit möchten wir Ihnen eine Entscheidungshilfe anbieten, um die richtige Poolheizung für Ihre Bedürfnisse auszuwählen.

Jahreszeit

Poolheizung, Wärmepumpe

Wärmepumpe – auf Amazon

Gerade in den Sommermonaten macht eine Solar-Poolheizung Sinn, denn wenn die Sonne dauerhaft scheint und Temperaturen auch nachts stabil bleiben, wird das Poolwasser eine gewisse Grundwärme behalten und kann durch eine Solar-Poolheizung schnell wieder auf die gewünschte Temperatur energieschonend angehoben werden.

Im Frühling oder Herbst hingegen, ist eine Wärmepumpe eine Option, da sie schon bei Temperaturen etwas über null ihre Vorteile ausspielt. Diese gibt es in unterschiedlichen Leistungsvarianten. Die hier nebenstehende 7,5 KW Variante ist ein gutes Mittelmaß für gängige Pools. Diese gibt es jedoch auch mit höherer Leistung.

Die Leistung sollte immer abhängig von der Größe des Pools gemacht werden und natürlich auch von der Jahreszeit, in der Sie die Wärmepumpe benutzen wollen. Je größer der Pool, desto größer die Wassermenge im Becken.

Bei zu geringer Leistung kann es passieren, dass das Wasser sich entweder zu langsam erwärmt oder gar durch die Außentemperatur gar nicht an Temperatur dazu gewinnt. Fragen Sie am besten einen Fachmann für Pooltechnik. Die Faustformel lautet aber in der Regel: Beckeninhalt in m³ geteilt durch vier ergibt die Leistung in kW. Bei einem 100 m³ Pool bedeutet dies also eine Leistung von 25 kW der Wärmepumpe.

Im Frühjahr kann es sich aber anbieten eine stärkere Pumpe zu besorgen, da die Temperaturen in der Nacht vom Winter noch sehr frisch sind.

Im Winter empfiehlt es sich für den Jacuzzi oder den Pool, einen Wärmetauscher oder eine Elektroheizung zu nutzen. Der Wärmetauscher ist dabei noch die effizientere Lösung, vor allem im Winter. Da ohnehin geheizt wird, kann auch die Abwärme genutzt werden, um den Pool zu beheizen. Ein Wärmetauscher kann im Winter schnelle Ergebnisse erzielen. Die größten Kosten entstehen hierbei durch den Einbau selbst.

Die Heizkosten erhöhen sich durch die Nutzung nicht erheblich, anders als bei der Elektroheizung. Da hier mehrere Tausend Watt an Leistung nötig sind, kann die Stromrechnung vor allem im Winter schnell in die Höhe schnellen. Zwar ist die Anschaffung und der Anschluss wesentlich einfacher als beim Wärmetauscher, dafür sind aber die laufenden Kosten höher.

Für den Badespaß im Winter ist der Wärmetauscher aber auch eine Elektroheizung der Schlüssel zum Ziel. Zu beachten sind hierbei die höheren Energiekosten, die beim erwärmen von Poolwasser nicht unerheblich sein können.

Im Shop können Sie die Preise für Wärmepumpen überprüfen und vergleichen.

Wetter

Die Effizienz der Solar Poolheizung ist sehr stark vom Wetter abhängig und kann nicht immer verwendet werden. Denn um ein optimales Ergebnis zu erzielen, braucht es direkten Sonnenschein, was beispielsweise bei Photovoltaikanlagen anders ist. Die schwarze Plane erwärmt sich nur, wenn genug Sonne auf sie scheint.

Bei leichter Bewölkung ist die Beeinträchtigung zwar nur sehr gering, aber wenn die Sonne gar nicht erst herauskommt, ergibt es beinahe keinen Sinn die Kollektoren aufzustellen. Hier müsste man dann also auf eine alternative Poolheizung zurückgreifen. Wer aber ohnehin nur bei Sonne baden gehen möchte, den betrifft diese Problematik ohnehin nicht.

Schlechtes Wetter und niedrigere Temperaturen sind eher eine Vorraussetzung für die Wärmepumpe, Pool-Elektroheizung oder Wärmetauscher.

Verhältnis der Poolheizung zur Poolgröße

ELECSA Poolheizung SolarDie Wassermenge im Pool ist eine feste Größe im Verhältnis zum Energiebedarf um den Pool aufzuheizen. Dementsprechend braucht es mehr thermische oder elektrische Energie um den Pool zu erwärmen, was sich widerum in entsprechenden Betriebskosten niederschlägt.

Wer eine Solar Poolheizung in Betracht zieht sollte beachten, dass diese die doppelte analoge Fläche zum Pool aufweißt. Bei größeren und tieferen Pools kann es aber auch nötig sein, eine noch größere Fläche für die Solarkollektoren und Solarabsorber zur Verfügung zu stellen. Hierdurch entstehen teils erhebliche Mehrinvestitionen. Aber auch die benötige Freifläche im Garten, sollte den Bedarf widerspiegeln. Solar Poolheizungen eignen sich daher eher für kleine und mittlere Pools oder für Gärten mit genügend schattenfreier Fläche.

Auch Elektroheizungen eignen sich weniger bei größeren Pools, da sie sehr lange laufen müssen und dementsprechend nachhaltig teurer sind. Um die nötige Wärme des Wassers zu erreichen, wird viel Energie benötigt.

Wer nur einen kleineren Pool betreibt, wird hingegen nicht in eine Wärmepumpe investieren wollen, da sie im Verhältnis viel höhere Erstinvestitionen verlangt und daher eher für größere Pools geeignet ist.

Fläche von Solar Poolheizungen

Ein Pool braucht Platz, nicht nur für den Pool selbst sondern gerade auch beim Einsatz einer Solar-Poolheizung. Diese benötigt am meisten Platz. Auch die Sonneneinstrahlung sollte durchgängig sehr gut gewährleistet sein, sodass die Solarpanele ausreichend Sonneneinwirkung bekommen. Am besten wird das durch eine 30° Ausrichtung richtung Süden erreicht.

Wer kann, sollte die Solarkollektoren auf dem Dach installieren. So nehmen die Solarmodule keinen Platz im Garten weg, der auch sinnvoller genutzt werden könnte. Aber auch auf dem Dach sollte eine Ausrichtung zur Sonne gewährleistet werden.

Genügsamer ist jedoch eine Wärmepumpe, die unmittelbar in der Nähe des Gerätes Platz benötigt um genug frische Luft ansaugen zu können. Ein Wärmetauscher oder eine Pool-Elektroheizung sind hier noch platzsparender und geben sich mit einer geringen Platzanforderung zufrieden.

So funktioniert eine Poolheizung solar

In erster Linie funktioniert eine Poolheizung solar recht trivial. Fast jeder kennt die Schwarzen Tonnen in Strebergärten, in denen Wasser gesammelt, erwärmt und zum Duschen verwendet wird. Hier wird sich eine einfache Praxis zu Nutze gemacht, nämlich dass schwarze Gefäße darin enthaltene Stoffe erwärmt.

Um das Wasser nun in die Solarabsorber zu befördern wird die sowieso vorhandene Poolpumpe verwendet, um das Poolwasser nicht nur durch den Filter sondern direkt weiter in die solarbetriebene Poolheizung gepumpt. Die schwarzen, dünnen Gefäße werden nun in der Sonne aufgestellt und erwärmen sich und das darin enthaltene Wasser. Das Wasser fließt durch die Röhren, erwärmt sich und wird zurück in den Pool geleitet. Durch den konstanten Durchfluss erwärmt sich der Pool nun sukzessive und kann Temperaturen von 28 bis 30° C erreichen.

Zusatzequipment wie eine Solarabdeckplane unterstützen die Beheizung zusätzlich und halten das Wasser auch Nachts nachhaltig warm. Das folgende Video zeigt Ihnen, wie eine Installation einer Solar Poolheizung aussehen kann:

Poolheizung Solar Aufbau Video

Hier finden Sie eine Übersicht der im Video erwähnten Sandfilteranlage zur Ergänzung der Poolheizung.

Investition in eine Poolheizung – Preisvergleich zur Poolheizung solar

Recht deutlich unterscheiden sich Poolheizungen in der Anschaffung. Der Wärmetauscher, die Pool-Elektroheizung und die Solar-Poolheizung sind bei kleinen Pools im ähnlichen Preissegment. Ein großer Pool hingegen verlangt auch erhebliche höhere Investitionen bei einer Poolheizung mit Solartechnik. Allerdings ist die nachhaltige Stromersparnis trotzdem ein Pluspunkt. Im Poolheizung Vergleich stehen sich Wärmetauscher und Solarvariante gegenüber.

Die Anschaffung einer Wärmepumpe ist immer mit recht hohen Anschaffungskosten verbunden.

Laufende Kosten der Poolheizung

Die Solar-Poolheizung hat fast keine laufende kosten. Das macht sie im Vergleich zu den anderen unschlagbar, denn lediglich die Stromkosten für die Pumpe sind wiederkehrende Kosten, den Rest macht unsere Sonne.

Auch recht günstig im Betrieb ist die Wärmepumpe. Hier stehen hohe Erstinvestitionen, geringeren Folgekosten gegenüber.

Eine Pumpe ist auch dringend nötig, denn sonst kann kein Wasserkreislauf entstehen. Die Eigenbewegung, auch Konvektion genannt, reicht meist nicht aus, um das Wasser schnell genug zirkulieren zu lassen. Eine sparsame Wasserpumpe reicht für diesen Kreislauf meist aus.

Im Gegensatz dazu sind Wärmetauscher und elektrische Poolheizung wesentlich teurer, da hier hohe Kosten entstehen oder dauerhafte Betriebskosten aufkommen. Elektrische Poolheizungen fressen eine Menge Strom und bei großen Pools können die Kosten doch schon sehr hoch werden. Sinnvoll ist es dabei manchmal verschiedene Poolheizungen zu kombinieren.

Solar-Poolheizungen und ihre Vorteile

Mit entsprechenden Absorbern, funktioniert diese Poolheizung solar. Der Solarabsorber, ist ein Gebilde aus Röhren und Leitungen, durch dem das Wasser gepumpt wird und das sich durch die Sonneneinstrahlung erhitzt. Danach wird es wieder zurück in den Pool geführt. Das macht die Solar Poolheizung äußerst attraktiv, sehr beliebt und stellt technisch eine sehr einfache Möglichkeit da, den eigenen Pool mit der Sonnerkraft aufzuwärmen Denn Dauerhafte Temperaturen um die 30° C sind dadurch möglich.

Vorteile

Dadurch, dass Solar Poolheizungen so einfach funktionieren, bringen sie zahlreiche Vorteile mit sich:

  • Die leichte Installation von Solar-Poolheizungen wird ermöglicht durch einfachste Technik, sodass auch Laien diese schnell und einfach installieren können.
  • Der hohe Wirkungsgrad von Solarabsorbern. Durch die meist schwarze Farbe wird ein Maximum an Absorption herausgeholt und jeder der einmal mit einem schwarzen T-Shirt in der Sonne gesessen hat weiß, wie warm es in kurzer Zeit werden kann. Durch ein gutes wärmeleitfähiges Material kann die Energie der Sonne noch besser genutzt werden.
  • Solarabsorber liefern nach der Installation recht schnell warmes Waser und haben dadurch eine schnelle Anlaufzeit. Das liegt an der schwarzen Farbe der Kollektoren. Sobald Sonnenlicht auf die Panels trifft, wird direkt Energie absorbiert und Wärme produziert. Dennoch braucht es eine Zeit lang, bis das Panel warm genug ist. Länger als eine Viertelstunde dauert das aber meist nicht.
  • Der Aspekt des Umweltschutzes kommt bei den Solarkollektoren ebenfalls zur Geltung. So wie auch Photovoltaikanlagen saubere Energie produzieren und so zum Klimaschutz beitragen, so sind auch diese Solarkollektoren ein Beitrag für die Umwelt, da wertvolle Ressourcen wie Strom, Gas und Öl geschont werden.
  • Um die Solarabsorber platzsparend zu nutzen, ist eine Installation auf dem Dach möglich. Es gibt aber auch Geräte die man in den Garten stellen oder hinlegen kann.
  • Dadurch, dass das Wasser nicht unkontrolliert erwärmt werden kann, ist eine Solar-Poolheizung sehr sicher, wodurch eine Schädigung des Systems Hitzstau ausgeschlossen ist.
  • Die Investitionskosten für eine Solar Poolheizung ist verhältnismäßig niedrig. Wie es mit vielen anderen nachhaltigen Investitionen auch der Fall ist, ist es so, dass sich diese erst nach einigen Jahren ausbezahlt. Denn die Stromersparnisse sind natürlich nicht direkt im ersten Jahr wieder abgedeckt. Meist kann man damit rechnen, dass nach drei bis fünf Jahren die Ersparnisse so groß sind, das man wieder auf einem ausgeglichenen Level ist.
  • Gelegentliche Filterwechsel und geringe Stromkosten für den Betrieb der Pumpe sind die einzigen erwähnendswerten, regelmäßig anfallenden Betriebskosten.

Eine Solar Poolheizung ermöglicht bei ausreichendem Sonnenschein, enorme Energiekostenersparnisse.

Nachteile

  • Der größte Nachteil von Sonnenkollektoren ist die Sonne selbst. Denn diese scheint leider nicht immer. Sobald Wolken am Himmel aufziehen geht auch der Wärmeeffekt verloren. Das kennen Sie vielleicht vom Schwimmbadbesuch. Wird die Sonne von Wolken verdeckt, so wird es auf der Haut direkt kühler. Anders als Photovoltaikanlagen, brauchen die Sonnenkollektoren immer direkten Sonnenschein.
  • An sonnenlosen und bedeckten Tagen kann es also sinnvoll sein eine Alternative Poolheizung zu verwenden, wenn man auf das Baden nicht verzichten möchte. Hier empfiehlt sich dann meist auch eine elektrische Poolheizung, denn die Gastherme im Sommer zu verwenden ist für die Raumtemperatur der Wohnräume nicht gerade produktiv.
  • Wenn der Pool groß ist, braucht es eine dementsprechend große Kollektorfläche, um den Pool adäquat beheizen zu können. Das steigert natürlich die Kosten, sodass man immer auch überlegen muss, ob es sich tatsächlich lohnt. Denn ein Dach voller schwarzer Kollektoren sieht nicht gut aus und lässt sich auch nicht immer machen.

Poolheizung Solar Hersteller

Am Markt für solar Poolheizungen gibt es zahlreiche Hersteller. Darunter befinden sich etablierte Markenqualitätsanbieter und günstige Einsteigermarken. Sie bevorzugen Markenqualität? Dann finden Sie bei Akylux und Intex starke Produktpartner mit einer zuverlässigen Poolheizung solar. Im Vergleich stehen Ihnen die Modelle zur besseren Übersicht gegenüber.

Sehr beliebt sind auch Produkte von Elesca. Neben einer Wandlungsstarken solarbetriebenen Poolheizung, kann es auch empfehlenswert sein, strombasierte Schwimmingpoolheizungen als ergänzendes Heizprinzip heranzuziehen. Diese Entscheidung hängt von einigen bereits angesprochenen Faktoren ab.

So ist die Jahreszeit, Umgebungstemperatur und Beckengröße ein wichtiger Indikator. Aber auch die Energiekosten und ihr eigenes Interesse am Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels spielen bei der Auswahl der für Sie besten Poolheizung eine übergeordnete Rolle.

Vergleichen Sie die Modelle und Leistungsfähigkeiten.

  • Steinbach
  • Ecotech
  • Intex
  • Miganeo
  • Akylux
  • vidaXL
  • Oku
  • SPIRATO
  • Solar Heat Cover
  • Palram
  • MQ-Power

Wasserschleife mit Poolheizung

Sie interessieren sich für einen Vergleich mit anderen Poolheizungen? Im Poolheizung Vergleich bekommen Sie eine Übersicht.

Lieferung Ihrer Poolheizung

Viele Hersteller liefern die verschiedenen Poolheizungen kostenlos. Amazon bietet mit seinem Service Prime sogar bei vielen Modellen zusätzlich eine sehr zügige Lieferung an. Somit bekommen Sie hier nicht nur meist den günstigsten Preis, sondern eine schnelle und günstige Lieferung Ihrer Poolheizung obendrauf. Zudem haben Sie ein 30tägiges Rückgaberecht, sollten Sie einmal nicht zufrieden sein.

Im Poolheizung vergleich finden Sie die beliebtesten Modelle mit ihren Stärken und Schwächen gegenübergestellt. Und sobald im Frühling die ersten warmen Sonnenstrahlen den Erdboden erreichen, können Sie bis in den Spätsommer hinein die Sonne für sich arbeiten lassen. Und wenn Sie einmal zusätzliche Informationen benötigen, finden Sie im Poolratgeber nützliche Informationen, Angebote und Tipps.

Poolheizung solar Praxis-Testsieger

Der Testsieger unter den Poolheizungen ist die Akylux Solar Poolheizung. Mit ausreichend Solarabsorbern, einer vielfältigen Konstruktionsmöglichkeit und der daraus resultierenden hohen Leistungsfähigkeit, werden hohe Wassertemperaturanstiege verzeichnet. Hier stimmt das Preisleistungsverhälnis und auch wichtiges Zubehör ist mit dabei. Dadurch können Sie im Sommer angenehm warm Temperaturen im Pool solar erreichen.

Im Lieferumfang des Produkts enthalten sind der Solarkollektor, vier Verbindungsmuffen, zwei Endstücke, sowie acht Schellen. Durch das praktische Design kann die Poolheizung in einem 1,5 m x 0,6 m x 0,6 m Paket untergebracht werden, wenn Sie planen es über Winter wieder einzupacken. Das Produkt ist aus Polypropylen gefertigt, einem Kunststoff, der bis zu 70 °Celsius Temperatur beständig ist. Eine Gefahr durch Schmelzen wegen zu hoher Sonneneinstrahlung sollte hier also abgewendet sein. Auch die Chemikalienresistenz ist eine gute Eigenschaft des Kunststoffs. Chloriertes Wasser sollte also ebenfalls kein Problem darstellen. Auch das UV-Licht der Sonne schadet dem Solarkollektor nicht.

Durch die schwarze Farbe der Sonnenkollektoren ist eine maximale Ausbeute der Sonnenenergie möglich. Etwa 700 bis 800 Watt pro Quadratmeter sind hierbei möglich. In der Praxis bedeutet das eine Erwärmung des Poolwassers um 5 °Celsius. Mit einer Pumpe wird das kühlere Wasser in den Kollektor gepumpt, wo es sich dann durch die Sonneneinstrahlung erwärmt. Das warme Wasser wird dann wieder in den Pool geleitet. Nach einiger Zeit sollte sich das Wasser also merklich erwärmen. Für optimale Ergebnisse sollte das Panel natürlich auf die Sonne gerichtet sein. Es reicht dabei meistens, wenn das Panel gen Süden gerichtet ist.

Je nach Größe des Pools kann es dabei auch sein, dass mehr als nur ein Panel erforderlich ist. Für einen kleinen Pool sollte das 3 m auf 1,2 m Panel aber völlig ausreichen. Gekauft werden kann der Solarkollektor auf Amazon.

Fazit: Die Idee ist eine sehr sinnvolle, denn diese Poolheizung kommt völlig ohne Gas- oder Ölenergie aus. Lediglich für die Pumpe muss Strom aufgewendet werden, was aber immer noch weniger Energieaufwand bedeutet, als mit einer elektrischen Heizung.

Akylux Schwimmbad Solarpoolheizung

9

Montierbar auf Garage oder Rasen

10.0/10

Fläche

7.0/10

Kundenbewertung

10.0/10

Vorteile

  • einfache Konstruktion
  • sehr gute Wärmeleistung
  • sehr beliebt bei Kunden

Nachteile

  • Preis

Sie wollen noch mehr Auswahl?

Jetzt auf Amazon nach solar Poolheizungen suchen

Poolheizung Ratgeber

Hier haben wir für Sie einige Ratgeber vorbereitet. Diese helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen solarbetriebenen Poolheizung, informieren Sie aber auch über den Aufbau und beinhalten zusätzlich ergänzende Informationen zu praktischen Poolzubehör:

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen