Scharf sehen auch auf Leinwand – (Full) HD Beamer Test

Die HD Technik hält immer weiter in die Haushalte ein. So werden Filme auf DVD oder im Kino aber besonders auc Blueray in HD-Auflösung veröffentlicht.

Wer nun das Kino-Feeling für zu Hause möchte und nicht auf ein HD Bild verzichten will, findet in einem HD Beamer DIE Möglichkeit, sich ein eigenes HD Kino zu Hause einzurichten.

In diesem Artikel finden Sie eine komplette Übersicht von HD, Full HD, LED und 3D Beamer. Außerdem werden Minibeamer vorgestellt, für besonders beengte Platzverhältnisse und als Spar-Alternative.

Des Weiteren finden Sie Vergleiche und Tests, um die Entscheidung für Ihren neuen HD Beamer so einfach wie möglich zu gestalten.

Beamer Test und Vergleiche

Richtig große Fernseher ab einer Bilddiagonale von 1,5 Metern, sind für Autonormalverbraucher einfach unerschwinglich, da sie schon mal ab 5000 € kosten können.

Eine wirklich lukrative Alternative zum großen HD Fernseher, bietet hier der HD Beamer. Und nicht nur das, er vermittelt auch ein Kinogefühl, das mit einem Fernseher einfach nicht aufkommt.

Im Folgenden erhalten Sie Informationen zu den unterschiedlichsten Beamern und was Sie beim Kauf wissen müssen. Was muss ich beim Kauf eines HD Beamers beachten? Wie hoch muss die Auflösung eines HD Beamers sein? Diese und weitere Fragen werden nachfolgend mittels Tests, Hintergrundinformationen und Vergleiche beantwortet.

HD Beamer Wissen

Vor dem Beamerkauf ist es empfehlenswert, sich über die Geräte und Möglichkeiten zu informieren. Auch gibt es bei Beamern unterschiedlich technische Lösungen, die sich auf das Preis/Leistungsverhältnis auswirken.

Im Folgenden Gibt es daher eine Einführung in die gängigen Begriffe von HD Beamern.

Auflösung

Die Auflösung entspricht der Darstellungsqualität. Hier gibt es unterschiedliche Qualitätsstuffen, wobei uns hauptsächlich zwei Werte interessieren, nämlich 720px (für HD Beamer) und 1080px für hochauflösende Full HD Beamer. Px ist da dabei die Abkürzung für Pixel (oder Bildzeilen).

Zu beachten ist, dass die Qualität des Ausgangsmaterial entscheidend ist. Hat man al so ein Video mit sehr geringer Auflösung wird der Beamer auch nur diese geringe Auflösung wiedergeben. DVD oder Blue-ray haben meist bereits eine hohe Auflösung, sodass man in den Genuss hochauflösender Bilder beim Abspielen dieser Filme kommt.

Ganz Aktuell kommen noch Auflösungen wie 4K hinzu. Diese Auflösung ist noch einmal höher als Full HD und die Entwicklung wird hier sicher noch um einiges weitergehen.

4K wird in verschiedenen Bereichen immer mehr in der Zukunft zum Standard. So gibt es bereits Handy und Fernseher, die diese Auflösungsqualität unterstützen, was sie dadurch auch immer teurer werden lässt.

Günstige Beamer unterstützen also meist auch nur geringe Auflösungen. Je größer Sie ihr Bild auf der Leinwand haben möchten, desto größer muss auch die Auflösung sein, um eine scharfe Darstellung der Bilder zu erreichen. Hohe Auflösungen sind aber auch immer mit höheren Investitionen verbunden. In den HD Beamer Tests auf dieser Seite finden Sie dataillierte technischen Informationen, Ihrer Darstellungsmöglichkeiten und ihren Preis.

Helligkeit

Ein wichtiges Kriterium im HD Beamer Test ist die Helligkeit oder Lichtstärke. Je weiter ein Beamer von der Leinwand entfernt ist, um so größer muss die Helligkeit sein, um ein Bild zu erzeugen, das klar und hell genug ist.

Auch die Umgebungshelligkeit ist ein Aspekt, der beachtet werden muss. Denn je heller es im Raum oder unter freiem Himmel ist, desto mehr Leistung braucht der Beamer, um sich gegen (Sonnen-)Licht zu behaupten.

Der Wert der hier entscheidend ist, ist das Lumen. Ein höherer Lumen-Wert verspricht auch eine höhere Helligkeit.

Kontrast

Der Kontrast beschreibt den maximalen Unterschied zwei entgegensetzter Farben in der Helligkeit. Normalerweise wird zur Festlegung dieses Wertes Weiß und Schwarz herangezogen.

Wenn der Kontrast erhöht wird, wird das Bild oft klarer, definierter, schärfer  und heller.

Bei niedrigen Kontrasten kann Schwarz schnell als Grau verblassen.

Aktuelle Modelle können aus einen großen Bandbreite von Kontrasten schöpfen. Wie in vielen Situationen, hängt es auch hier vom gewünschten Einsatzzweck und den eigenen Vorlieben ab, welche Werte zum Einsatz kommen.

Full HD Beamer Test und Vergleich

Full HD Beamer Vergleich

  • Testnote
  • Preis/Leistung
  • Testbericht

LED Beamer (Mini Beamer) Test

Während herkömmliche Beamer Lampen nutzen um ein Bild zu erzeugen, setzen LED Beamer auf Leuchtdioden. Dadurch wird weniger Leistung benötigt, was wiederum weniger Energie benötigt. Außerdem sind LEDs wesentlich langlebiger und besitzen ein Vielfaches der Lebensdauer einer Lampe.

Durch ihren geringen technischen Umfang und Größe, werden sie auch Mini Beamer genannt.

Vorteile der LED Technik

Durch die längere Lebensdauer sparen Käufer sich das Nachkaufen von Lampen. Allein dieser Posten kann pro Lampe eine Ersparnis von bis zu 200€ ausmachen.

Durch die mittlerweile ausgfeilte Technik von LED Beamern, sind diese in der Anschaffung recht günstig. Auch muss während des Betriebes weniger gekühlt werden, da die Hitzeentwicklung im Gegensatz zu Lampen um bis zu 99% niedriger ist. Das macht sich durch leisere Lüftergeräusche bemerkbar.

Nachteile der LED Technik

2 Entscheidende Nachteile der LED Beamer sind die fehlende Full HD Fähigkeit, also den Verzicht auf höchste Auflösungen wie auch die geringe Lichtleistung.

Ansilumen über 1000 sind ein guter Ausgangswert für LED Beamer, die nicht nur in sehr dunklen Räumen verwendet werden.

Für wen sind LED Beamer geeignet

Playstation, DVDs und PCs können auf die Full HD Fähigkeit eines Beamers verzichten und somit ruhigen Gewissens auf LED Beamer setzen. Gerade im Hinblick auf die Langlebigkeit und der mit Playstation und PC verbundenen langen Nutzungsdauer, sind LED Beamer auch im Hinblick auf dem Strombrauch bei diesen Nutzungsquellen, sehr zu empfehlen.

Auch wer viel Unterwegs ist, profitiert von den Vorteilen der LED Beamer, da sie auf Grund ihrer Technik wesentlich leichter sind.

Full HD Beamer Vergleich

  • Beschreibung
  • Testnote
  • Preis/Leistung
  • Testbericht

3D Beamer Test

In vielen Kinos und TV-Geräten hat die 3D Technik bereits Einzug gehalten. Wer nun auch zu Hause 3D Filme auf einer Leinwand sehen möchte, sollte auf 3D Beamer zurückgreifen.

Da die 3D Beamer Technik im Consumer-Bereich noch recht neu ist, ist die Gerätevielfalt der 3D Beamer noch recht übersichtlich und Käufer gehören eher zu den Pionieren der 3D Technik in Heimkinos.

Auch benötigt man entsprechende Quellen wie Blue-Rays, passende TV-Programme oder andere passende Quellen, um einen 3D Beamer zu speisen, da die Daten ungleich größer als bei herkömmlichen Filmen ist.

Die obligatorische 3D Brille gehört natürlich ebenfalls dazu, um das 3D Heimkino zu nutzen.

Kosten für 3D Beamer

Für 3D Beamer muss man schon wesentlich tiefer ins Portemonnaie greifen, wodurch sie auch noch nicht so verbreitet sind. Aber nicht nur 3D Beamer gehen ins Geld. Auch ein Blue-Ray Player, Kabel und spezielle Brillen können beim Aufbau eines 3D Heimkinos ein Loch in die Haushaltskasse reißen.

Natürlich ist es ein Erlebnis zu Hause 3D Kino zu genießen. Die Kosten für ein komplettes Heimkino-Set sind allerdings nicht von der Hand zu Weisen.

3D Beamer Vergleich

  • Beschreibung
  • Testnote
  • Preis/Leistung
  • Testbericht

HD Beamer Bestseller

In dieser Tabelle finden Sie die Bestseller aller HD Beamer aus unseren Tests.

—Tabelle—

Die richtige Leinwand für Ihren HD Beamer

Beim Kauf eines Heimkinosystems legen viele ihren Fokus auf den besten HD Beamer, vernachlässigen allerdings die Projektionsfläche – die Leinwand. Bei der Leinwand wird in der Regel  gespart in dem eine weiße Wand oder ein Bettlaken verwendet wird. Und dabei unterschätzen Heimkinoliebhaber die Vorteile einer richtigen Leinwand und die damit einhergehende Verbesserung des Bildgenusses.

Denn eine Leinwand wandelt die ausgegebene Helligkeit, den Kontrast und die Farben wesentlich besser an einer speziellen Video-Leinwand um und zeichnet so ein deutlicheres Bild ab als beispielsweise an einer kahlen Wand.

Auswahlkriterien einer Leinwand

Bei der Auswahl der richtigen Leinwand gibt es insgesammt 4 Kriterien, die es zu beachten gilt: Breite, Format, Aufhängung und der Preis. Außerdem ist das Ausfahren der Leinwand auf elektrischer oder händischer Ebene ein kleiner Bonus, den man beim Kauf berücksichtigen kann.

  • Aufhängung
    Eine Leinwand wird meist an der Decke befestigt oder mittels einem Stativ aufgehangen. Beide Varianten können auch elektrisch betrieben werden um ein bequemes und schnelles Ausfahren der Leinwand zu ermöglichen.
    Eine Anbringung an der Decke ist in sofern nützlich, da die Leinwand nach dem Anschauen des Filmes, schnell wieder verstaut ist. Wer den Beamer nun ebenfalls an der Decke befestigt hat ein stets einsatzbereites Heimkinosystem ohne ständig die Konfiguration wiederherzustellen.
  • Bildformat
    Gängie Bildformate sind 16:9 und 4:3. Das 4:3 Format ist allerdings auf einem absteigenden Ast, da immer mehr Spielfilme aber auch Fernsehsendungen im 16:9 Format produziert werden.
    Egal welchen Typ Leinwand man sich zulegt, das wichtigste Kriterium ist die Breite, denn in der Höhe kann die Leinwand ruhig etwas überstehen, das stört nicht.
  • Bildbreite
    Die Bildbreite einer Leinwand hängt stark von den örtlichen Gegebenheiten ab. Möchten Sie eine Festinstallation soll der Beamer auch eine entsprechende Projektion auf diese Größe ermöglichen, da er bei zunehmender Größe des gewünschten Bildes, auch zunehmend von der Leinwand entfernt aufgestellt oder aufgehangen werden muss.
    Bachten sollte man aber noch den bei vielen Leinwänden umreißenden schwarzen Rand. Diesen Wert gilt es mit einzuberechnen, wenn es an die Größenauswahl der Leinwandfläche geht.
    Aber auch der Leinwandkasten muss bei der Planung beachtet werden, da dieser links und rechts oft noch mehrere Centimeter übersteht.
  • Preis
    Leinwände gibt es in vielen Preisklassen die sich in erster Linie durch Leinwandgröße definiert. Preise im mitlleren zweistelligen Bereich bishin zu Modellen, die preislich auf einer Ebene mit dem HD Beamer liegen sind keine Seltenheit.
    Erfahrungen zeigen, dass jedoch eine Leinwand zu einem Drittel des Beamerpreises als Investition völlig genügen.
  • Elektrisch oder mit Muskelkraft ausziehbare Leinwand
    Ein besonderes Schmankerl bei Leinwänden kann eine elektrische Ausfahrautomatik sein. Wer sich den Luxus gönnen möchte und einfach von der Couch aus seine Leinwand steuern möchte hat diese Möglichkeit. Natürlich reichen Leinwände zum Ausziehen auch völlig aus.

Nachfolgend finden Sie eine Vergleichstabelle mit verschiedenen Leinwänden, die Ihnen die Auswahlmöglichkeiten an Hand Ihrer individuellen Gegebenheiten, bietet.

Beamer Leinwand Vergleich

  • Beschreibung
  • Testnote
  • Preis/Leistung
  • Testbericht
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen